F_117_00081 Bahnhof Luzern, 1900 (ca.)-1991 (Dossier)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:F_117_00081
Ref. code AP:F_117_00081
Title:Bahnhof Luzern
Creation date(s):approx. 1900 - 1991
Level:Dossier

Information on extent

Number:2363
Archival Material Types:Bild

Information on context

Administration history:Der erste Luzerner Bahnhof wurde um 1859 erbaut. Die Planung der Gotthardlinie entfachte die Bahnhofsdiskussion von Neuem. Der Bundesrat bewilligte 1892 ein Projekt, in dem alle Linien in einem gemeinsamen, neu zu errichtenden Centralbahnhof zusammengeführt werden sollten. Dadurch konnte auch der Brünigbahnhof aufgehoben werden. Bis 1896 wurde ein neues Aufnahmegebäude mit markanter Kuppel gebaut, ab 1907 mit Kupferfigur "Zeitgeist" von Richard Kissling.
Um 1914 stiess der zweite Luzerner Bahnhof bereits an seine Kapazitätsgrenzen, was zur Planung einer Erweiterung führte, der Ausbruch des Ersten Weltkriegs verhinderte jedoch dieses Vorhaben vorerst. Zwischen 1922 und 1926 wurde der Bahnhof durch den Bau des Ostflügels erweitert, wodurch eine Symmetrie mit dem bestehenden Westflügel geschaffen wurde. In den 1940er Jahren wurde wiederholt eine Verlegung des Güterbahnhofs nach Kriens vorgeschlagen.
1971 brach im Aufnahmegebäude ein Feuer aus, das weite Teile des Gebäudes zerstörte, u.a. die Zentralkuppel und die Schalterhalle. Nach dem Brand wurden verschiedene Provisorien errichtet, um den Bahnhofsbetrieb gewährleisten zu können. SBB, PTT, Kanton und Stadt Luzern schlossen sich ein Jahr später zusammen, um einen Neubau zu realisieren. Die neue Gesamtüberbauung sollte nebst einem neuen Aufnahmegebäude auch ein neues Postbetriebsgebäude und neue kommerzielle Nutzungen beinhalten. Von 1975 bis 1979 wurde ein Ideen- und dann ein zweistufiger Projektwettbewerb durchgeführt. Mit den Bauarbeiten sollte 1981 begonnen werden, aufgrund der Komplexität der Bauaufgaben wurde mit einer Bauzeit von 10 Jahren gerechnet. Der Neu- und Ausbau des Bahnhofs Luzern bildete zusammen mit den Bauten für die Zürcher S-Bahn und der Flughafenlinie in Genf einen der Schwerpunkte der SBB-Investitionen in den 1980er Jahren.
Die erste Bauetappe war die Realisierung des Postbetriebsgebäudes auf dem Frohburg- und Merkurareal: 1981 wurde mit dem Abbruch und den Bauarbeiten begonnen, 1985 erfolgte der Abschluss. Das Postbetriebsgebäude war das grösste Einzelgebäude im gesamten Bauvorhaben. Hinter dem Postbetriebsgebäude entstand ein eigener Postbahnhof mit sieben Gleisen, durch einen Bahn-Posttunnel wurden Postbetriebsgebäude und Personenbahnhof verbunden. Im Juni 1985 begannen die Abbrucharbeiten des alten Bahnhofs. Die Schalter der SBB waren während diesen Arbeiten in fahrbaren Containern untergebracht. Eine Bahnhofunterführung wurde gebaut, um einen Wechsel zwischen den Perrons unterirdisch zu ermöglichen. In der Mitte des Bahnhofplatzes wurde das Portal des alten Bahnhofes wiederaufgebaut. Das neue Aufnahmegebäude wurde zwischen 1985 und 1991 errichtet. Die SBB suchte im Rahmen des Bahnhofneubaus nach privaten Investoren, die bereit waren, die zum Bahnbetrieb gehörenden kommerziellen Einrichtungen im Baurecht zu erstellen. Zu diesem Zwecke schlossen die SBB mit der "Bahnhof Luzern Immobilien AG" (BLI) einen Baurechtsvertrag ab, die BLI war 1983 aus Gründungsaktionären des Schweizerischen Bankvereins Luzern, der Bahnhofbetriebe AG Luzern und der Schweizerischen Elektrizitäts- und Verkehrsgesellschaft Suiselectra Finanz Basel entstanden. Die SBB und die BLI schlossen sich infolge der Verzahnung von verkehrlichen und kommerziellen Bereichen, zu einer gemeinsamen Bauherrschaft zusammen. Das Erdgeschoss des Neubaus sollte ausschliesslich dem Bahnbetrieb dienen, im ersten Obergeschoss war das Bahnhofbuffet, im 3. und 4. OG eine Nutzung durch Büros, Praxen und Ateliers vorgesehen.

SBB Nachrichtenblatt 4-5, 1980, S. 63
Im Brennpunkt Luzern, Nr. 2/April 1984

Information on content and structure

Technik/Verfahren:Diapositiv; Druck; Negativ; Positiv
Farbe:schwarz-weiss / farbig
Format:verschiedene Grössen

Conditions of access and use

Digitalisiert:Teilweise
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
PL_123_00026 Luzern Personenbahnhof, 1856 (ca.)-1987 (ca.) (Dossier)

siehe auch:
AV_FP_2123.01 Bauvorhaben Bahnhof Luzern, 1980.11.19 (Dokument)

siehe auch:
AV_FP_2123 Bauvorhaben Bahnhof Luzern, 1980.11.19 (Dossier)

siehe auch:
AV_FP_2124 Zug-Kunft Luzern, 1982 (Dossier)
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://www.sbbarchiv.ch/detail.aspx?ID=547760
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr
Archives and collections of SBB Historic