RM_T_0027 Ae 4/7 10905 (Dokument)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:RM_T_0027
Ref. code AP:RM_T_0027
Archival Material Types:Fahrzeug
Title:Ae 4/7 10905
Zusatzbezeichnung:BBC
Fahrzeugnr.(aktuell):91 85 44-01 905-5 (in Betrieb)
Fahrzeugtyp:Triebfahrzeug Streckenlokomotive
Bauart:Elektrisch (Fahrleitung)
Betriebsbereitschaft:I Betriebsfähig
Typenbild:
Baujahr:1927
Betriebszeitraum:1927 - approx. 1995
Hersteller:Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik SLM / Brown, Boveri & Cie. BBC
Fahrzeugstandort:Depot Buchs SG
Wissenswert:Lok aus einer grossen, sehr langlebigen Serie (127 Ex., von 1927-1996 im Einsatz). Erste Universallok (Schnellzugsverkehr und Güterverkehr) mit Einsatz in der ganzen Schweiz, auch am Gotthard.
Informationen zur Fahrzeugfamilie/Fahrzeugserie:Mit der rasch voranschreitenden Elektrifizierung des schweizerischen Schienennetzes im frühen 20. Jahrhundert benötigte die SBB dringend leistungsfähige Elektrolokomotiven für die schwere Zugförderung, aber auch Loks für den leichten Schnellzugsdienst im Flachland. Die ersten Elektroloks für die SBB wurden bereits 1906 für den Einsatz auf der Simplon-Strecke ausgeliefert, allerdings mit der später nicht weiter verfolgten Drehstromantrieb-Technik. Ab den 1920er-Jahren nahm bei der SBB die Einführung von Elektroloks in der heute noch verwendeten Einphasen-Wechselstromtechnik mit der Elektrifizierung der Gotthardstrecke so richtig Fahrt auf.

Frühe Elektroloks wurden noch - wie bei den Dampfloks üblich - mit Stanganantrieben versehen, beispielsweise die bekannte Ce 6/8 III 14305 "Krokodil". Schon bald aber setzten sich Elektroloks mit Einzelradantrieb durch, deren Wartungsaufwand geringer war. Bis etwa 1928 wurden die Elektroloks der SBB braun, ab dann grün lackiert. Teilweise wurden die Lokomotiven im Verlauf der Zeit umlackiert. Rote Farbe verwendet die SBB für Drehgestell-Elektroloks seit 1984.


Die Ae 4/7 10905 aus der Serie Ae 4/7 10901–11027 (127 Exemplare):

Bereits beim Bau der Ae 3/6-Serien machte man sich Gedanken über einen auf 4 Triebachsen erweiterten Loktyp. Bestätigt durch die positiven Erfahrungen mit den Ae 3/6 I wurde 1925 den Firmen SLM und BBC der Auftrag zum Bau von zwei Prototypen Ae 4/7 erteilt.
Insgesamt wurden von 1927-1935 127 Ae 4/7 gebaut, wobei jede der beteiligten Elektrofirmen BBC, MFO und Sécheron jeweils ihre eigenen elektrischen Einrichtungen einbauten. Die Ae 4/7 10905 erhielt die elektrische Ausrüstung der BBC.
Die Ausrangierung der Ae 4/7 begann 1981 und erstreckt sich bis Ende 1996.
Fahrzeugchronik:1927 Ablieferung der Ae 4/7 10905 BBC (Fabrik-Nr. 3176):
1927 - 1930 Depot Basel
1930 - 1936 Depot Lausanne
1936 - 1939 Depot Zürich
1939 - 1951 Reisezüge und Güterzüge im Flachland, später Regional- und Nahgüterzüge ab Depot Bern
1951 - 1984 Depot Zürich
1984 - 1995 Depot Rorschach
1995 Als historisches Fahrzeug klassiert
2001 Übergabe von SBB an SBB Historic
Publications:[Schneeberger, Hans: Die elektrischen und Dieseltriebfahrzeuge der SBB. Band I: Baujahre 1904-1955. Verlag Minirex Luzern. 2005. ISBN 3907014227 (Ed.2 2005)]

Sammlungskontext

Besitzverhältnis:Eigentum
Eigentümer:SBB Historic
Leihnehmer:Verein SBB Historic Team Winterthur
Betreuer:Verein SBB Historic Team Winterthur

Masse und Gewichte

Länge über Puffer [mm]:16760
Breite [mm]:2950
Höhe [mm]:4520
Bezugslinie (Lichtraumprofil):EBV 1
Geschwindigkeit max. vorwärts/ rückwärts [km/h]:100 / 100
Dienstgewicht [t]:118.0
Grösste Achslast [t]:19.3
Reibungsgewicht [t]:77.0
Meterlast [t/m]:7.1

Antrieb

Antriebsart:Elektrisch; 4 Fahrmotoren; Buchli-Antrieb
Steuerung:Stufenschaltersteuerung
Leistung [kW]:2300 kW (3130 PS)

Fahrwerk und Bremsen

Anzahl Achsen:7 (4 Triebachsen, 3 Laufachsen)
Max. Achsstand [mm]:12675
Max. innerer Achsstand [mm]:2460
Laufkreisdurchmesser [mm]:1610 (Triebrad)
Radlagertyp:Rollenlager
Radprofil:SBB 28-3
Automatische Druckluftbremse:Westinghouse W-GP
Direkte Bremse (Regulierbremse):Westinghouse
Elektrische Bremse:Nein
Schleuderbremse:Manuell
Feststellbremse:Spindelbremse
Bremsgewicht [t] / Bremskraft [kN]:G: 78 t / P: 84 t / R: -
Festellbremsgewicht [t] / Bremshaltekraft [kN]:2 x 27 t
Bremsverhältnis [%]:G: 66 / P: 71 / R: -
Hemmschuhe [Anzahl]:4

Technische Ausrüstung und Besonderheiten

Zugheizung:Anschlüsse für Elektroheizung 1000 V vorne und hinten
Speiseleitung:Yes
Signalleitung:Vielfachsteuerleitung (Vst): Nein
UIC-Leitung: Nein
Zugbeeinflussung:ZS Integra
ETM-S21
Zugfunk: Nein
Technische Besonderheiten:Die Anschlussmöglichkeit für die Speiseleitung wurde erst nachträglich geschaffen. Der Kompressor dieser Lok konnte Druckluft von lediglich 8 bar anstelle der sonst üblichen 10 bar liefern.

An der Serienproduktion der Ae 4/7 gebaut beteiligten sich die drei Elektrofirmen BBC, MFO (10917–10918; 10973–11002) und SAAS (10939–10951; 11009–11017). Jede dieser Firmen baute dabei in ihren Lokomotiven eine eigene Steuerung ein.
Die bei der MFO gebauten Lokomotiven (10973–11002) wurden zusätzlich mit einer elektrischen Bremse ausgerüstet. Um deswegen die zulässige Meterlast (von 7,2 t/m) nicht zu überschreiten wurden diese Lokomotiven mit Pufferbohlen aus Eichenholz künstlich verlängert. Einzelne Lokomotiven aus der Produktion der MFO wurden auch mit BBC Stufenschalter gebaut.

In den dreissiger Jahren wurden die Rundpuffer durch Puffer mit grossen rechteckigen Tellern ersetzt. (Die Prototypen hatten bei ihrer Ablieferung noch Stangenpuffer).

Zur besseren Kurvengängigkeit wurde ein Teil der Serie bei der SLM mit einem Java-Drehgestell (Drehgestell Triebachse-Laufachse) ausgerüstet. Obwohl sich die Bauart bewährte, wurde ab 1966 wegen des teuren Unterhaltes das Java-Drehgestell durch eine Bisselachse ersetzt.

Zu Beginn der sechziger Jahre wurden die Lokomotiven verschiedenen Neuerungen unterzogen:
- Einige der von Sécheron augerüsteten Ae 4/7 erhielten, um schwere Güterzüge führen zu können, eine Vielfachsteuerung (10939–10951 und 11009–11017).
- Ab 1966 wurde mit grossem Entwicklungsaufwand der Umbau von Gleit- auf Rollenlager vollzogen.
Preview:
  • 1
  • 2
  • 3
    
Typenzeichnung:
 

Usage

Permission required:Sammlungsleitung
Physical Usability:Erschwert möglich
Accessibility:Nicht öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://www.sbbarchiv.ch/detail.aspx?ID=510530
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr
Archives and collections of SBB Historic